Top
Wandgemälde für Museumseröffnung – freidusch
fade
4199
post-template-default,single,single-post,postid-4199,single-format-standard,eltd-core-1.1.1,flow-ver-1.3.6,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-standard,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Wandgemälde für Museumseröffnung

Wandgemälde für Museumseröffnung

Zwei riesige Murale (übergoße Graffiti) hat die Gruppe Graco angefertigt im Auftrag der Agentur Thjnk um auf die Eröffnung des Privatmuseums „Potsdamer Barberini“ hinzuweisen (siehe diese Hintergundgeschichte aus dem Branchenmagazin horizont).

was freidusch denkt

  • sehr beeindruckte Form von Graffiti, die gleichzeitig ein Stadtbild in einem Grätzel dauerhaft verändert
  • schon die Entstehungsgeschichte ist Teil der Aktion

noch ein Stück mehr an Dialog / Partizpation würde entstehen wenn

  • Workshop zu Murals inkl. Möglichkeit, diese dann mitzugestalten (natürlich entsprechend dokumentiert)
  • Wer Bilder des Murals mit einem entsprechend kreativen Kommentar postet, kann Eintrittskarten gewinnen
  • Privatpersonen werden dabei begleitet und unterstützt eigene Murals zu verwirklichen auf ihren Privatwänden
Christian F. Freisleben-teutscher
No Comments

Post a Comment

*